Montag, Oktober 03, 2011

Yaakov Katz an die Diaspora - Juden

B"H 

Der nationalreligiöse Knessetabgeordnete YAAKOV KATZ (genannt: Katzeleh) an die Juden in der Diaspora: 




Yaakov Katz steht auf dem Video vor der Ma'arat Hamachpelah in Hebron.

Kommentare:

  1. Die entscheidende Schwäche des nationalreligiösen Movements ist doch, dass sie sehr einseitig auf einen Teilaspekt des Judemtums fixiert sind, der vielen befremdlich erscheint.
    Bei diesen Leuten möchte man meinen, die Torah bestünde ausschließlich aus "Erobert das Land!". Dass uns dies während Jitzias Misrajim jedoch mehr Geschenk G'ttes und weniger ewig gültige Mizwa war, wird ignoriert.

    Natürlich, der Einsatz, dass Juden in ganz Erez Jisroel leben können, ist richtig. Bei allem Einsatz dürfen jedoch die wesentlichen Fundamente unserer Torah nicht vergessen werden.

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Ich schaue eher auf die Nationalrelig. und ihr Verhalten gegenueber den Haredim. chon waehrend der Schoah zeigte sich das wahre Gesicht des Mizrachi - Movements, welches da nur die eigenen Leute nach Palaestina entkommen liess und den Chassidim Osteuropas vielerseits die Tickets verweigerten.

    Bis heute hat sich am Hass gegenueber den Haredim wenig geaendert.

    AntwortenLöschen