Sonntag, März 14, 2010

Schabbat Vayakhel - Pekudei in Mea Shearim

B"H


Das Schabbatessen bei Rabbi Machlis war hervorragend. Nicht zuviele Leute, sondern "nur" die üblichen 60 oder 70 Gäste. Hinterher ging ich vom Stadtteil Maalot Dafna hinunter nach Mea Shearim. Zuerst jedoch durch die Shmuel HaNavi Street nahe dem Machlis Haus. Dort ist die kleine chassidische Gruppe Dushinsky angesiedelt, doch nichts tat sich. Alles ruhig und da es ein warmer Sommerabend mitten im März war, zogen es haredische (ultra - orthodoxe) Ehepaare eh vor, einen Abendspaziergang zu unternehmen. Ursprünglich hatte ich geplant, zum chassidischen Tisch des Kaliver Rebben sowie zur Chassidut Ruzhin - Boyan zu gehen, doch ich war zu faul zum Laufen. Letztendlich machte ich bis nach Mea Shearim, aber auch dort herrschte das Schweigen im Walde. Zumindest hatte auch ich einen tollen Abendspaziergang.

Kommentare:

  1. >Ursprünglich hatte ich geplant, zum chassidischen Tisch des Kaliver Rebben sowie zur Chassidut Ruzhin - Boyan zu gehen, doch ich war zu faul zum Laufen.

    Du könntest ein Fahrrad benutzen, oder ist das am Schabbat auch nicht erlaubt? Ein Funke wird dabei ja nicht gezündet, soviel ich weiß.

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    In der relig. Orthodoxie benutzt man am Schabbat kein Fahrrad. Kleinen Kindern wird es gelegentlich gestattet, doch aeltere Kinder sowie Erwachsene benutzen kein Rad am Schabbat. Ehrlich gesagt ist mir in einer strikt orthodoxen Jerusalemer Gegend noch kein Radfahrer untergekommen, es sei denn, es handelte sich um einen auslaendischen Gastarbeiter, der da die Gegend durchquert.

    http://judaism.about.com/od/sabbathdayshabba1/f/sim_shabbike.htm


    Judaism.Com listete die Gruende auf. Das Eruv trifft nicht unbedingt auf Jerusalem zu, doch handelt es sich beim Radfahren um eine alltaegliche woechentliche Taetigkeit, von der man am Schabbat Abstand nehmen sollte.
    Ebenso besteht bei einer fehlfunktion des Rades die Versuchung, dieses kurzfristig zu reparieren. Selbst wenn nur die Kette absprang.

    AntwortenLöschen
  3. Ist ein Fahrrad nicht einfach Mukze?

    AntwortenLöschen