Dienstag, Juni 08, 2010

Fussball

B"H

Wer sagt, ultra - orthodoxe Juden interessieren sich nicht für Fussball und die WM ? Das ausgesprochene Gegenteil ist der Fall und die haredische Gesellschaft ist jeden samstag abend eifrig dabei, wenn der Jerusalemer Fussballclub BEITAR spielt. 
Jedenfalls Teile der haredischen Gesellschaft. 

Auch jetzt bei der anstehenden Weltmeisterschaft werden die Jerusalemer Pubs gestürmt, um dort bei Bier oder Cola ein Spiel live im TV zu sehen. Daheim geht ja kaum, denn normalerweise steht in haredischen Kreisen kein Fernsehgerät im Wohnzimmer.

Kommentare:

  1. Fussball ist eine Krankeit, die jeden befallen kann.:)

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Soweit es mit der Zeit hinhaut, werde ich die Spiele auch anschauen.:-)

    AntwortenLöschen